Naturheilkunde Praxis Ernst

Darmgesundheit

In unserem Darm liegt unsere Gesundheit.
Oft trifft das Sprichwort „Du bist, was Du isst“ den Nagel auf den Kopf, aber auch andere Einflüsse wie Stress jeglicher Art, Medikamente und vor allem Antibiotika können sich negativ auf unsere Darmflora auswirken und dann sind Beschwerden wie zum Beispiel

  • Blähungen
  • Unverträglichkeiten gegen Nahrungsmittel
  • Kopfschmerzen
  • Hautprobleme (Neurodermitis, Akne, etc.)
  • auch Stimmungsschwankungen uvm.
vorprogrammiert. Auch bei chronischen entzündlichen Krankheiten, wie z. B. Morbus Crohn, findet man in der Naturheilkunde Unterstützung.

Deshalb ist eine Darmdiagnostik in den meisten Fällen der erste Schritt einer Therapie in meiner Praxis.

Darmgesundheit

Darmgesundheit: 

Unser Leben, unser Umfeld, unser Beruf, Stress, Fast Food, Medikamente und vieles mehr fördern ihren Tribut.

Manchmal kommt es schleichend oder mit voller Wucht.

Oft beobachte ich in meiner Praxis, dass es für die meisten Menschen normal ist unter Blähungen zu leiden oder unregelmäßige Stuhlgewohnheiten zu haben. Leider ist dies ein alt anerzogenes falsches Denken, denn dies weißt schon auf eine Dysbiose hin, wenn Sie nicht gerade jeden Tag blähende Lebensmittel zu sich nehmen.

Andere klagen über schlechte Haut bis hin zu Neurodermitis oder häufigen Kopfschmerzen bis hin zu Migräne.

Einige über Rückenschmerzen und in jeglicher Untersuchungsmethoden wird nichts gefunden.

Dies hat oft das Leaky-Gut Syndrom verschuldet.

Andere wiederrum kommen mit typischen Darmproblemen oder dem Wunsch einer eigentlich falsch benannten Darmreinigung.

Der Darm wird u.a. wegen o.g. Faktoren „undicht“ und so können Stoffwechselprodukte die über den Darm ausgeschieden / verarbeitet werden sollen wieder in den Körper gelangen und dort zu Belastungen der Leber – bis zur Fettleber hin- , der Haut , des Nervensystem auch bis zu depressiven Verstimmungen führen, denn auch Serotonin wird im Darm gebildet.

Mittlerweile gibt es Studien z.B. der Hochschule in Kaiserslautern die zeigen, dass eine aus den Fugen geratene Darmflora auch neurologische Krankheiten wie Parkinson, Multiple Sklerose oder sonstiges negativ beeinflussen kann.

In einem umfangreichen Stuhlbefund kann ich Ihnen nach einem ausführlichen Anamnesegespräch, in dem ich natürlich auch über ihre Ernährung und Essgewohnheiten informiert werden muss, dann auch Auskunft geben, ob Sie unter einem Pilz ( z.B. Candida) leiden, wie ihre Bauchspeicheldrüse arbeitet , ihr Immunsystem hypo- oder hyperaktiv ist, ihre Darmbakterien – die guten wie die bösen Bakterien- im Gleichgewicht sind und ob Entzündungen vorliegen, welche bei Krankheiten wie Colitis Ulcerosa oder Morbus Crohn in hohem Maße zu sehen sind.

 

Bei welchen Symptomen sollte ich an meine Darmgesundheit denken?

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Sodbrennen
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Gelenkentzündungen (z.B. Arthrose / Arthritis / Rheuma)
  • Muskelschmerzen (z.B. Fibromyalgie)
  • Hormonstörungen
  • Übergewicht
  • Stimmungsschwankungen, Ängste, Depressionen
  • Müdigkeit, Antriebslosigkeit
  • Hyperaktivität (Adhs / Ads)
  • unreine Haut
  • chronische Erkrankungen (z.B. Nasennebenhöhlenentzündungen, Schnupfen, Blasenentzündungen)
  • Schmerzen allgemein (z.B. Rückenschmerzen, Kieferschmerzen, Bauchschmerzen)

Ein großer Schwerpunkt in meiner Praxis ist der gesunde Darm

Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie ihren Termin.

Meine Praxis liegt mitten in Grünstadt eine kleine Stadt mittig gelegen zwischen Worms – Kaiserslautern – Frankenthal und Bad Dürkheim -sonnig gelegen an der pfälzischen Weinstraße.

Ich freue mich auf Sie und ihre Geschichte.

Naturheilpraxis

Heilpraktikerin
Jacqueline Ernst
Hauptstraße 30
67269 Grünstadt

Telefon

0172 – 938 52 70

E-Mail

natur@heilpraktiker-ernst.de

Ihr Weg in meine Praxis

  • von Heidelberg – Mannheim kommend
  • von Darmstadt – Heppenheim kommend
  • von Mainz kommend
  • von Landau – Speyer kommend